Ist Kapitalismuskritik überhaupt möglich?

Seit 2007 ist Kapitalismus wieder verstärkt in der Kritik. Mit dem Ausbruch der Finanzkrise hatte sich gezeigt, dass Menschengemachtes immer noch oder immer wieder fehleranfällig ist.

»Tand, Tand / Ist das Gebild aus Menschenhand.«

Aber: Gab es denn jemals überhaupt etwas anderes als Kapitalismus? Auch wenn es manchmal anders hieß, Menschen streben stets nach mehr. Ob mehr Fleisch bei den Jägern und Sammlern, mehr Soldaten als der Nachbarfürst oder mehr Schafe, um die Wolle gegen Tonwaren zu tauschen. Das alles ist Kapitalismus. Im Prinzip sind auch Sozialismus oder Kommunismus nur anderes ausgeprägter Kapitalismus. So wie sich der Kapitalismus auch heute in verschiedenen Ländern anders ausprägt.

Die Kapitalismuskritiker sehen wohl Nachteile des Kapitalismus. Sie zu beseitigen oder zumindest zu mindern, ist nötig und ein normaler Lernprozess. Dennoch darf damit nicht die Hoffnung aufkommen, dass es keine Krisen mehr geben wird.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.