Kategorien
Finanzen Philosophisches

Der Gesell-Traum des Freigeldes in der praktischen Umsetzung

Seit über Hundert Jahren geistert in den Zeitläuften die Idee Silvio Gesells der Freiwirtschaft. Er nannete sie gar »Natürliche Wirtschaftsordnung«. Theoretisch mögen seine Ideen und die seiner Vordenker in die richtige Richtung gehen. Eines seiner Hauptforderung ist das Freigeld. Damit ist eine Währung gemeint ohne Koppelung an Gold und mit eingebauter »Inflation«. Der Wert der […]

Kategorien
Allgemein

Fördert Vegetarismus Massentierhaltung?

Vegetarier essen aus verschiedenen Gründen kein Fleisch (der Einfachheit halber möge diese Vereinfachung reichen). Einer der Gründe ist das Tierwohl. Vegetariern missfällt der Gedanke, dass Tiere für ihre Ernährung nicht artgerecht gehalten werden. Essen sie kein Fleisch, leben weniger Tiere in nicht artgerechter Haltung, geht es Tieren besser, so ihr Gedanke. Ich bin mir nicht […]

Kategorien
Allgemein

Zitiere keine Statistik, die Du nicht selbst verstehst.

»Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.« ist ein beliebter Ausdruck, angeblich von einem schlauen Mann gesagt (Winston Churchhill), wenn man Misstrauen säen will oder eine Statistik nicht der eigenen Meinung entspricht. Ich finde, dass damit Statistikern unrecht getan wird. Natürlich sind auch Statisikerinnen und Statisiker Menschen, die sich mal irren können. Nein, […]

Kategorien
Philosophisches Politisches

Was ist Freiheit? Versuch einer Eingrenzung.

Das gute, alte Grundgesetz sagt in einem Artikel 2: »(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt. (2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese […]

Kategorien
Finanzen Weltliches

Ist Kapitalismuskritik überhaupt möglich?

Seit 2007 ist Kapitalismus wieder verstärkt in der Kritik. Mit dem Ausbruch der Finanzkrise hatte sich gezeigt, dass Menschengemachtes immer noch oder immer wieder fehleranfällig ist. »Tand, Tand / Ist das Gebild aus Menschenhand.« Aber: Gab es denn jemals überhaupt etwas anderes als Kapitalismus? Auch wenn es manchmal anders hieß, Menschen streben stets nach mehr. […]